Barbara Albrechts Kunst: "Heilig-Geist-Fenster" 1997


  

Bei den Renovierungsarbeiten in der Kirche St. Andreas fand man in der großen, verputzen Wand hinter dem Altar Risse. Beim Freilegen der Wand entdeckte man eine ovalrunde Fensteröffnung, die lange mit Feldsteinen verschlossen und verputzt war.

Der damalige Pfarrer Baunacke vergab den Auftrag, ein Fenster mit dem Thema "Heiliger Geist" zu gestalten. Dieses Fenster wurde von der Künstlerin entworfen und eigenhändig hergestellt.

Barbara Albrecht sagt zu dem Bild: "Gottes heiliger Geist schwebt hier nicht über den Wassern sondern über unbrennbarem Fels, ähnlich wie auch das Feuer des brennenden Dornbusches - vor dem Moses seine Schuhe ablegte - ohne materielle Nahrung brannte. Links im Fels - aus Bleilinien - ein Kreuz, Hinweis auf Jesu Leiden. Über allem im dunklen Himmel der Regenbogen, den Gott nach der Sintflut als Zeichen der Versöhnung und Verbundenheit mit uns unvollkommenen Menschen gesetzt hat."

 

 

 

 

 

 

Links zu den weiteren Kunstwerken und der Biographie

Zu Übersichtsseite "Die Arbeiten Barbara M. Albrechts ...." 

Die Skulptur des St. Andreas (2000)

"ZEIT"Säule, Bronzeguss  (2000)

Die Madonna in der Mariengrotte  

"Metamorphosen" - Fenster in der Friedhofskapelle 1998

Mosaik im Kindergarten 

Wandteppich im Kindergarten  

Biographie und Kontakt Barbara M. Albrecht 

 

Zum Seitenanfang