"Finn im Dschungel" - Bilderbuch von Irene Wellershoff und Jan Birck

Finn erlebt das, wovon andere träumen. Irgendwo hinter dem Garten beginnt plötzlich der Dschungel und Finn ist mitten drin in einer wunderbaren Natur und wird überraschend zum Naturschützer. Es ist das dritte Buch aus der erfolgreichen "Finn-Serie" und heißt "Finn im Dschungel".

Die spannende Geschichte von Finn hat Irene Wellershoff geschrieben, Vorsitzende der LOKALEN AGENDA von Klein-Winternheim und Redaktionsleiterin im ZDF-Kinder-Programm, wo sie unter anderem den Raben Rudi und die Serie SIEBENSTEIN erfunden hat. "Das Buch 'Finn im Dschungel' ist Umwelterziehung mit Spaß", sagt die Autorin, geeignet für alle kleinen und großen Kinder. Die beiden Vorgängerbücher hießen "Finn bei den Piraten" und "Finn und der Drache" und führten den Helden auch in phantastische Welten.

Gezeichnet hat das Bilderbuch Jan Birck. Er ist Illustrator, Trickfilm-Künstler, Art Director, Cartoonist und CD-Rom-Gestalter mit mehr als 100 erfolgreichen Veröffentlichungen in zahlreichen Verlagen. Im Baumhaus Verlag erscheinen auch die von ihm gezeichneten Bücher der Bestsellerserie “Die Wilden Fußballkerle” sowie die Bilderbücher “Geheimagent Morris”. 

Im Moment entwickelt Jan Birck eine eigene Homepage für die Finn-Bücher, wo man in ihnen blättern kann. Auf die Seite soll noch eine "Unterhaltungsabteilung" kommen, mit Bildern zum Ausmalen, einem extra "Spaß-Button" und einem "Blog".

Man kann gespannt sein. Gelegentliches Vorbeischauen kann nur empfohlen werden: Zur Finn-Homepage.

 

   

 

Zurück zum Seitenanfang