"Brückentag" der Fluglärmgegner auch in Klein-Winternheim und Ober-Olm

(24.11.2012) Fluglärmgegner haben am Samstag auf 45 Brücken im Rhein-Main-Gebiet für ein Nachtflugverbot am Frankfurter Flughafen demonstriert. Mehrere Bürgerinitiativen nahmen daran teil. Die Teilnehmer zogen auf Brücken, die über Autobahnen oder Bundestraßen führen, und entrollten Transparente.

Darauf forderten die Demonstranten ein absolutes Flugverbot zwischen 22.00 Uhr abends und 6.00 Uhr morgens. Die bunten Banner schmückten Brücken in Wiesbaden, Frankfurt, Mainz und auch in Nieder-Olm, zum Beispiel auf der Brücke zwischen Klein-Winternheim und Ober-OlM (siehe Fotos). Die Aktion dauerte etwa zwei Stunden.

Der Widerstand sei ungebrochen, sagte Ingrid Kopp von den Bürgerinitiativen gegen den Flughafenausbau. "Wir wollen noch eine ganze Weile durchhalten." Die Brücken-Aktion war Teil eines europaweiten Demonstrations-Tages gegen Fluglärm und für Nachtflugverbote. In London etwa protestierten Anwohner des Großflughafens Heathrow in Pyjama und Nachthemd gegen Fluglärm.

(Quelle swr / UU)

 

                                                                                            Fotos: c. Olaf Hermann 2012

 

Zum Seitenanfang

 

Zur Übersichtseite "Fluglärm"