Ranturierung in der VG-Nieder-Olm

Bach-Renaturierungen in der VG Nieder-Olm

(9/2016 bw) Es wird wieder gegraben in der Verbandsgemeinde, diesmal, um den Saubauch bei Jugenheim und den Partenheimer-Bach bei Stadecken-Elsheim an einigen Stellen zu renaturieren, d.h. die Bäche werden aus ihren Betonbetten herausgeholt, zum Nutzen der Natur und der Naturliebhaber.

 

Wie die AZ und die VG berichten, trafen sich Martin Meyer von der Firma Meyer, Bürgermeister Ralph Spiegler, der Erste Beigeordnete Erwin Malkmus und Ralf Wester vom Büro Renatur zum gemeinsamen Spatenstich (siehe unten, v.l.)

"Für die in Stadecken-Elsheim bislang kerzengerade fließenden Gewässer wird eine neue Umgebung geschaffen. Das Fließgewässer, das in den 50er-Jahren begradigt worden ist, wird in Teilbereichen wieder einen natürlichen Lauf erhalten", erklärt Ralph Spiegler, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Nieder-Olm. "Dazu werden Retentionsmulden geschaffen, die dem Hochwasserschutz dienen. Insgesamt wird ein Rückhaltevolumen von 3.400 Kubikmeter geschaffen", ergänzt der Erste Beigeordnete Erwin Malkmus

In Stadecken-Elsheim finden die Maßnahmen am Partenheimer Bach im Bereich ‚Katzenloch‘ und am Zusammenfluss des Saubachs und des Partenheimer Bachs statt. In Jugenheim wird im Bereich der Gemarkung ‚Wachtelklauer‘, angrenzend zu der bestehenden Renaturierung, der Bachlauf verändert und es werden Rückhaltebereiche hergestellt. 

Die VG informiert weiter: "Nach Abschluss der Baumaßnahmen werden zusätzliche standortgerechte Pflanzungen vorgenommen, damit sich ein artenreicher Lebensraum entwickeln kann. Bis Ende Oktober soll die Baumaßnahme beendet sein. Die Baukosten in Höhe von 145.000,- € werden zu 90 Prozent aus Mitteln der 'Aktion Blau plus' des Landes Rheinland-Pfalz bezuschusst. Mit der 'Aktion Blau plus' werden Renaturierungsmaßnahmen und die Schaffung von Überschwemmungsgebieten gefördert."

Einige renaturierte Flächen gibt es an den beiden Bächen  schon seit etlichen Jahren z.B. am Partenheimer-Bach, auf der Gemarkung der VG Wörrstadt. Wunderbare natürliche Anblicke sind hier zu finden.

Auf einem Plakat dokumentieren die Partenheimer, was in diesen Gebieten an Pflanzen und Tieren anzutreffen ist.

Die LOKALE AGENDA Klein-Winternheim freut sich über die neuen Maßnahmen und will alles dafür tun, dass der Renaturierungs-Prozess bei unserem Haibach auch voran geht. Es motiviert uns, die tollen Renaturierungs-Ergebnisse zu sehen, die am Partenheimer Bach, am Saubach in Jugenheim und am Gonsbach zu bestaunen sind.

 

(Die Zitate stammen von der online-Seite der Verbandsgemeinde )

 

Zur Übersichtsseite: Haybach

 

Zum Seitenanfang