Ehrenamts-Preis der Verbandsgemeinde Nieder-Olm für die LOKALE AGENDA

 

v.l.n.r.:  Joseph Pötsch, Gabriele Lopez (Beigeordnete von Klein-Winternheim), Dr. Irene Wellershoff, Gisela Zurmühlen, Ralph Spiegler (Verbandsbürgermeister von Nieder-Olm) 

 

Für ihre Aktivitäten, wie die Renaturierung der Ausgleichsfläche "Am Wingertsweg", den Versuch, den Haybach wieder in seine natürliche Form zu bringen und die Ideen für die Neugestaltung des Muizoner Platzes, wurde die LOKALE AGENDA Klein-Winternheim am 24. November 2009 mit einem Preis der Verbandsgemeinde Nieder-Olm geehrt. Den Preis, der mit 600 Euro dotiert ist,  überreichte der Verbandsbürgermeister Ralph Spiegler. In seiner Laudatio unterstrich er die Bedeutung, die die ehrenamtliche Arbeit für die Gesellschaft hat. Im Hinblick auf die Arbeit der LOKALEN AGENDA Klein-Winternheim, unterstrich er im Besonderen die Notwendigkeit, Bäche wie den Haybach wieder an ihre natürlichen Quellen anzuschließen. Vor vielen Jahren sei im Zuge der Flurbereinigung und der Begradigung der Bäche "Murks" gemacht worden. Die damals Verantwortlichen hätten die besten Absichten gehabt, man habe aber lernen müssen, dass die Begradigung der Bäche ein Fehler gewesen sei. Sehr engagiert setzte sich Spiegler dafür ein, Gräben und Bäche der Verbandsgemeinde wieder zu renaturieren.

Die Leiterin der LOKALEN AGENDA Klein-Winternheim, Frau Dr. Irene Wellershoff, bedankte sich für die Ehrung. Sie bedankte sich im Namen Ihrer Organisation für die breite Unterstützung, die sie und ihre Mitstreiter erfahren hätten. Die Gemeinde Klein-Winternheim, die Verbandsgemeinde und der Kreis Mainz-Bingen, hätten bei der Renaturierung der Ausgleichsfläche "Am Wingertsweg" mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Auch Wellershoff wünschte sich zusammen mit den Agenda-Mitgliedern Gisela Zurmühlen und Joseph Pötsch, dass  in einem nächsten Schritt die Renaturierung des Haybaches in Angriff genommen werden sollte. Der Bach, der zur Zeit von seinem Quellen abgeschnitten ist, solle wieder wie früher durchgehend Wasser führen. Das Preisgeld wird die LOKALE AGENDA für ihr ökologische Arbeit einsetzen.

Im Ratssaal der Verbandsgemeinde Nieder-Olm

 

 

Dr. Irene Wellershofff und Bernd Schumacher von der Verbandsgemeinde Nieder-Olm

 

Gabi Lopez (rechts) -  Beigeordnete der Gemeinde Klein-Winternheim

 

 

 

Presseartikel zur Preisverleihung finden Sie (u.a.) auf unserer Presseseite unter Nov. 2009 

 

Zur Übersichtsseite: Ausgleichsfläche "Am Wingertsweg"

 

Zum Umweltpreis des Kreises für die LOKALE AGENDA (Juni 2009) 

 

Zum Seitenanfang