Zum Hauptinhalt springen

Die Rheinauen - ein Spaziergang in die Natur


Die Rheinauen gelten als ein "Hotspot der Artenvielfalt" und sind in der Umgebung von Mainz sicher mit die attraktivsten Orte, um Natur zu erleben. Von der "Fulder-Ilmen-Aue", über die "Sandlache" und das "Mombacher Ufer", zieht sich der Inselrhein mit seinen Naturschutzgebieten von Bingen bis nach Mainz. Südlich von Mainz, im Hessischen, begeistert das Naturschutzgebiet "Kühkopf-Knoblochsaue".

Naturschützer haben hier in der Region in den letzten Jahren Erfolge erzielt, wie die Wiederansiedlung einer größeren Storchenpopulation. Dies und vieles andere lädt zu Entdeckungen ein. Machen Sie mit uns einen Spaziergang durch die Rheinauen, mit Impressionen des Agenda-Fotografen Bodo Witzke. Viel Spaß dabei.

(Am PC einfach auf das erste Bild doppelklicken, es damit vergrößern, und sich dann mit der rechten Pfeiltaste weiter klicken.)

c. 2021 Bodo Witzke



Suchformular

Unsere neue Ausstellung:


Die Lokale Agenda Klein-Winternheim:

Hintergrund

 "Global denken, lokal handeln" ...
... das ist das Motto der Lokalen-Agenda-Bewegung - und das ist auch unser Motto, hier in Klein-Winternheim ...
Mehr über uns erfahren

Was bisher geschah ...

Kontakt

Arbeitskreis Natur und Umwelt
Lokale Agenda 21, Klein-Winternheim
c/o Dr. Irene Wellershoff
An der Bordwiese 6
55270 Klein-Winternheim
Tel.: 06136-85421
E-Mail: LokaleAgendaKleinWinternheim@remove-this.t-online.de

Lokale Agenda 21