Zum Hauptinhalt springen

Der HAYBACH - alle Infos bis 2018, Links zu unserer ALTEN HOMEPAGE





Juni 2016: Immer wieder wird der Haybach zu einer Abwasserrinne, d.h., ungeklärte Fäkalien, Damenbinden etc. verschmutzen die Landschaft. Warum dass so ist und warum das nicht so bleiben sollte, sehen und lesen Sie hier.


Juni 2016: Vor zwei Jahren wurde der Gonsbach in Mainz auf einer Strecke von 1,2 km renaturiert. Wir hatten damals darüber berichtet und gefragt, ob das ein Beispiel für unseren Haybach ist. Jetzt schauen wir nach, wie sich der Gonsbach verändert hat. Ein spannendes Vorher/ Nachher


Mai 2016: Am 18.5.2016 fand im Gemeinderat Klein-Winternheim auf Anregung der SPD-Fraktion eine Anhörung zum Thema "Renaturierung des Haybachs" statt. Worum ging es? Das erfahren Sie hier!


Februar 2016: Für einige Zeit wird der Haybach zu einem richtigen kleinen Fluss - durch einen Starkregen im Februar. Bilder wie es sein könnte, wenn dem Haybach wieder dauerhaft mehr Quellwasser zugeführt würde.


April 2014: Die Renaturierung des Gonsbaches in Mainz auf einer Strecke von 1,2 Kilometer - ein Vorbild für den Haybach? Den Bericht mit vielen Bildern sehen Sie hier.


April 2012: Wir veröffentlichen einen spannenden und schön zu schauenden Foto-Spaziergang am Haybach entlang vom Anfang des letzten Jahres. Sie kommen an versteckte Orte, sehen die schönen und nicht so schönen Stellen. Viel Spaß beim virtuellen Mitwandern den kompletten Bachverlauf entlang.  Die LOKALE AGENDA wird sich weiter für eine Renaturierung des Baches einsetzen.


Februar 2012: Bei minus 10 Grad ist der Haybach zugefroren. Fotoimpressionen von einem für Klein-Winternheim ungewöhnlichen Anblick.


Juni 2011: Gespräche zu den Möglichkeiten, den Haybach zu renaturieren mit der Ortsbürgermeisterin von Kleon-Winternheim, Ute Granold und dem Verbandsbürgermeister von Nieder-Olm, Ralph Spiegler und den zuständigen Fachexperten 


September 2010: Die LOKALE AGENDA Klein-Winternheim überreicht der Ortsbürgermeisterin eine Diplomarbeit mit konkreten Vorschlägen zur Renaturierung des Haybaches mit vielen praktisch umsetzbaren  Ideen


März/ April 2010: Eine unerfreuliche "Entdeckung"  von illegaler Müll-"Entsorgung" beim "Dreck-weg"-Tag am Haybach und die positive Wendung. Lesen Sie hier mehr. 


Februar/ März 2009: Es wurden zwei Kanäle für  Frischwasser in Klein-Winternheim gebaut. Was dahinter steckt und welche Auswirkungen das hat, lesen Sie hier.


Im Jahr 2006, als der obere Teil des Baches vom Abwasserzweckverband "Untere Selz" saniert werden musste, trug die Agenda dazu bei, dass das neue Bachbett in einem natürlicheren Verlauf durch das neue Regenwasser-Rückhaltebecken gelegt wurde. Thorsten Weiand vom Abwasserzweckverband zog dabei mit der Agenda an einem Strang und setzte eine Planung um, die die Erfordernisse eines Überlaufbeckens für die Kanalisation und einen teilnaturierten Bachlauf verbindet. Den erfreulicheren Zustand dieses Bachabschnittes sehen Sie in der Zustandsbeschreibung vom März 2008.


Im Jahr 2003 wird ein Regenrückhaltebecken bei Klein-Winternheim geplant, 2006 werden die Bauarbeiten durchgeführt, 2008 findet die Bepflanzung statt. Die LOKALE AGENDA ist in die Arbeiten eingebunden. Es soll eine "Sekundäraue" entstehen.


Im Jahr 2002 hat die Lokale Agenda  in einer Text- und Fotodokumentation den damals sehr problematischen Zustand des Baches im Oberlauf beschrieben. Ein Stück des Baches ist  inzwischen nach einer Sanierung in einem deutlich besseren Zustand.  Für die Grundproblematik des Baches (kanalisierte Quellen etc) und den Verlauf des unteren Teiles ist die Dokumentation  immer noch aktuell.



Suchformular

Unsere neue Ausstellung:


Die Lokale Agenda Klein-Winternheim:

Hintergrund

 "Global denken, lokal handeln" ...
... das ist das Motto der Lokalen-Agenda-Bewegung - und das ist auch unser Motto, hier in Klein-Winternheim ...
Mehr über uns erfahren

Was bisher geschah ...

Kontakt

Arbeitskreis Natur und Umwelt
Lokale Agenda 21, Klein-Winternheim
c/o Dr. Irene Wellershoff
An der Bordwiese 6
55270 Klein-Winternheim
Tel.: 06136-85421
E-Mail: LokaleAgendaKleinWinternheim@remove-this.t-online.de

Lokale Agenda 21