Besuch der deutschen Partnergemeinde am 20./21. Mai 2017

Übersetzung des französischen Zeitungsartikels "Union":


Vor mehr als 35 Jahren hat Muizon einen Freundschafts-vertrag mit Klein-Winternheim geschlossen, einer kleinen charmanten Gemeinde, die 410 Kilometer von uns entfernt auf der anderen Seite der deutsch-französischen Grenze liegt.

Seitdem – und das ist nun schon eine Tradition geworden – besucht jedes Jahr eine Abordnung aus Muizon seine Partner in Klein-Winternheim oder umgekehrt. Im vorliegenden Fall sind es die Bewohner vom „Petite Maison d’Hiver“ (das ist die Übersetzung von Klein-Winternheim), die sich auf den Weg gemacht haben.

Sie haben sich mit ihren Partnern in Cumières getroffen, um auf der Marne eine Bootsfahrt zu unternehmen ( von Aube-sur-la Marne bis Damery und Boursault) , anschließend haben sie bei ihren Familien zu Abend gegessen.

Am Sonntag Morgen konnten alle ein bisschen ausspannen, dann hat die Gemeindeverwaltung alle zum Aperitif und zum gemeinsamen Mittagessen in den Saal vom Champ Jeudi eingeladen.

Gegen 16 Uhr war es dann  Zeit, sich Lebewohl zu sagen und für die deutschen Freunde hieß es, wieder in den Bus zu steigen.

"Kurz vor der Abfahrt ein Lächeln für alle" (PDF 940 KB)
Französischer Zeitungsbericht (Lokalzeitung Union) zum Besuch der Gemeinde Klein-Winternheim in Muizon 2017. Mit freundlicher Aufmerksamkeit von Familie Kleinschmitt.