Zum Hauptinhalt springen

Direkt am Wasserhaus: Einheimische Bäume statt Robinien (März 2024)

An dem denkmalgeschützten Wasserhaus an der Pariser Straße, am Ortseingang von Klein-Wintenheim, wurde eine neue, naturnahe Bepflanzung durchgeführt. Die Robinien, die vorher hier wuchsen, waren in Abstimmung mit den Naturschutzbehörden gefällt worden. Bedauerlich ist dabei auf der einen Seite, dass so große eingewachsene Bäume für die Maßnahme entfernt werden mußten. Auf der anderen Seite gelten Robinien als Neophyten, die gerade im Freiland einheimische Pflanzen verdrängen und auch in das in unmittelbarer Nähe neu angelegte "Wäldchen am Wasserhaus" hätten eindringen können. Die Ortsgemeinde verwies weiter darauf, dass die Bäume nicht mehr gesund gewesen seien, Totäste hätten mit großem Aufwand entfernt werden müssen (Artikel im Nachrichtenblatt 42/2023). Erfreulich ist, dass jetzt die Neubepflanzung noch vor dem Ende der Pflanzperiode stattgefunden hat, vorwiegend mit einheimischen Ebereschen und zahlreichen ebenfalls einheimischen Sträuchern. Noch sieht es hier kahl aus, aber wir drücken der Anlage, zu der noch eine Bank und ein Bienenhotel kommen sollen, die Daumen für ein gutes Anwachsen und eine "grüne Explosion".


Suchformular

Unsere aktuelle Fotoausstellung:

Hiwwelland – Spaziergänge im Tal und auf den Hügeln um das rheinhessische Klein-Winternheim

Hier geht zur umfangreichen Fotoserie und dem Essay zur rheinhessischen Landschaft von dem Agenda-Fotografen  Bodo Witzke


Die Lokale Agenda Klein-Winternheim:

Hintergrund

 "Global denken, lokal handeln" ...
... das ist das Motto der Lokalen-Agenda-Bewegung - und das ist auch unser Motto, hier in Klein-Winternheim ...
Mehr über uns erfahren

Was bisher geschah ...

Kontakt

Arbeitskreis Natur und Umwelt
Lokale Agenda 21, Klein-Winternheim
c/o Dr. Irene Wellershoff
An der Bordwiese 6
55270 Klein-Winternheim
Tel.: 06136-85421
E-Mail: LokaleAgendaKleinWinternheim@remove-this.t-online.de

Lokale Agenda 21