Zum Hauptinhalt springen

Biographisches & Dank

Die LOKALE AGENDA KLEIN-WINTERNHEIM bedankt sich ganz herzlich bei allen, die ihren Beitrag zu dieser Ausstellung geleistet haben:


Biographisches zu den Autoren:

Inge u. Volker Eckert: Jahrgang 1952/50, Klein-Winternheimer Winzerehepaar i.R, lieben beide den Charme alter Ortskerne. Volker Eckert, in Klein-Winternheim geboren, war Mit-Entwickler der ersten Dorfgestaltungssatzung von 1993 und allen folgenden Auffrischungen. Beide befürchten den zunehmenden Verlust der erhaltenswerten historischen Substanz in Klein-Winternheim. (Artikel zum Leben im historischen Ortskern)

Wolfhard Klein: Studierte Publizistik, Soziologie und Sport. Autor und Journalist im Ruhestand, zuletzt Programmchef bei SWR4,  schrieb Kriminalromane, Lyrik, Prosa und Sachbücher, darunter die "Kulturgeschichte der Mausefalle". Bekam für seine journalistische und schriftstellerische Tätigkeit mehrere Preise. Beschäftigt sich seit geraumer Zeit mit der Jugenheimer Ortsgeschichte und der jüdischen Geschichte Rheinhessens.   (Artikel zum jüdischen Leben in dern Orten der VG Nieder-Olm)

Stefan Mossel: Jahrgang 1963, verheiratet, drei Kinder, wohnhaft in Essenheim, seit 1983 Beamter bei der Stadt Mainz. Seit etwa 1990 beschäftigt er sich mit der Erforschung des Lebens seiner Vorfahren sowie mit der Geschichte seines Heimatortes Essenheim und der Region Rheinhessen. Seit 2009 ist Mossel Vorsitzender des Essenheimer Dorf- und Geschichtsvereins. (Artikel zum Zehnthof in Essenheim)

- Alban Reinhardt: Jahrgang 1952, ein „waschechter Zornheimer“. Im aktiven Berufsleben war er Unfallsachbearbeiter einer Berufsgenossenschaft, jetzt ist er Pensionär. Er hat sich die Bewahrung historischer Gebäude nicht nur auf die Fahnen geschrieben, sondern tut auch etwas aktiv dafür. Seit 2013 ist er der Vorsitzende des Heimat- und Geschichtsvereins Zornheim.(Artikel zum "Haus Blüm" in Zornheim)

–  Dr. Elmar Rettinger: Jahrgang 1949, promovierter Historiker. Elmar Rettinger war bis 2014 Geschäftsführer des Instituts für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V.. Im Ruhestand widmet er sich vor allem der Geschichte seines Wohnortes Nieder-Olm, wo er seit 1983 lebt, und der Region Rheinhessen. Er ist Vorstandsmitglied im Historischen Verein Rheinhessen. (Artikel zu Geschichte und Gebäuden in Nieder-Olm)

– Ralph Spiegler: Seit 1994 ist der Jurist Ralph Spiegler Bürgermeister der Verbandsgemeinde Nieder-Olm. Für ihn, so sagt er, sei die Kommunalpolitik die "Königsdisziplin". Schon lange aktiv im Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGB), wurde er 2020 zum Präsidenten der Organisation gewählt. Mit seiner Familie lebt er in Stadecken-Elsheim. (Zum Grußwort)

– Bodo Witzke: pensionierter Fernsehjournalist, der für seine Reportagen und Dokumentationen zahlreiche Preise bekam. Seit Jahren aktiv in der Lokalen Agenda Klein-Winternheim, als Fototechnik-Ingenieur mit einem Schwerpunkt auf Fotografie. Autor von Cartoon-Büchern, Büchern zum Fernsehdokumentarismus und Büchern zur Region wie "Klein-Winternheim von oben", "Steinkauz, Amsel & Co – Natur in Rheinhessen", "Das Potential des Haybach". (Fotoserie zum historischen Rheinhessen und Verliert Rheinhessen sein Gesicht?)


In den Orten haben mit Informationen zu den Gebäuden beigetragen:

– Essenheim: Stefan Mossel

– Jugenheim: Wolfhard Klein

– Klein-Winternheim: Heinrich und Claudia Schmitt, Franz-Josef Becker

– Nieder-Olm: Peter Weisrock, Dieter Krienke

– Ober-Olm: Heribert Schmitt

– Stadecken-Elsheim: Jürgen Beck, Hans Braun, Klaus Dietrich, Christian Martin

– Sörgenloch:

– Zornheim: Gottfried Kneib



Suchformular


GRUSSWORT von Ralph Spiegler (Bürgermeister der Verbandsgemeinde Nieder-Olm) 



DER ZEHNTHOF IN ESSENHEIM – EIN ALTES GEBÄUDE SOLL EINE ZUKUNFT BEKOMMEN Von Stefan Mossel (Geschichtsverein Essenheim) und Lennart Wiedemuth (Architekturfotografie Frankfurt)


DIE RETTUNG DES HAUSES BLÜM IN ZORNHEIM Der Heimat- und Geschichtsverein Zornheim und sein aktiver Denkmalschutz. Von Alban Reinhardt


WAS WOLLEN WIR AN UNSERE KINDER WEITER GEBEN?  Von Inge und Volker Eckert, Winzer-Ehepaar aus Klein-Winternheim, die das historische Rheinhessen lieben und sich für den Schutz der alten Dorfkerne einsetzen


NIEDER-OLM – GESCHICHTE, GEBÄUDE UND EIN KULTURELLES ZENTRUMVon dem Historiker Dr. Elmar Rettinger


"... HIER WAR FRÜHER EINE SYNAGOGE" Jüdisches Leben auf dem Gebiet der VG Nieder-Olm. Von  Wolfhard Klein


VERLIERT RHEINHESSEN SEIN GESICHT?  Von Bodo Witzke, dem Fotografen der Fotoserie "Historisches Rheinhessen in der VG Nieder-Olm". Ein Blick in die rheinhessische Geschichte und Gegenwart, mit einer Hoffnung für die Zukunft.


LINKLISTE, LITERATUR UND MEHR:  Wenn Sie mehr wissen wollen, hier einige weiterführende Angebote