Zum Hauptinhalt springen

30. März 2019: Dreck-weg-Tag in Klein-Winternheim


Viele Klein-Winternheimer sind zum Dreck-Weg-Tag gekommen, zu dem die Gemeinde aufgerufen hat. Mitglieder der Lokalen Agenda kümmern sich um den Haybach, wie häufig auch in den Jahren zuvor.

Weiter setzt sich die LOKAEL AGENDA für eine möglichst umfassende Renaturierung des Haybaches ein, wie es umliegenden Gemeinden bei deren Bächen schon geglückt ist. Desweiteren sollte der Haybach wieder mit seinen alten Quellen verbunden werden, einiges an Oberflächenwasser wird ihm schon seit einigen Jahren neu zugeführt. Weiter so!

Aber jetzt wird erst mal der Müll weg geräumt ...



Suchformular

UNSERE NEUE AUSSTELLUNG

LASST DEN HAYBACH WIEDER FLIESSEN! – Oder: Was Renaturierung mit "langem Atem" zu tun hat

Seit mehr als 40 Jahren gibt es Anstrengungen den Haybach, der von Klein-Winternheim über Ober-Olmer-Gemarkung bis nach Nieder-Olm fließt, zu renaturieren – seit er in den 50er und 60er Jahren im Rahmen von Flurbereinigungen in eine Art  schnurgeraden "Graben" verwandelt worden ist. Im Moment scheint es zu einem Wendepunkt in der Geschichte des malträtierten Baches gekommen zu sein, einige Äcker wurden von den Gemeinden gekauft um mit der Renaturierung anzufangen: Hier in unserer Ausstellung erfahren Sie die Geschichte zur Renaturierung, Hintergründe und den aktuellen Stand.


Die Lokale Agenda Klein-Winternheim:

Hintergrund

 "Global denken, lokal handeln" ...
... das ist das Motto der Lokalen-Agenda-Bewegung - und das ist auch unser Motto, hier in Klein-Winternheim ...
Mehr über uns erfahren

Was bisher geschah ...

Kontakt

Arbeitskreis Natur und Umwelt
Lokale Agenda 21, Klein-Winternheim
c/o Dr. Irene Wellershoff
An der Bordwiese 6
55270 Klein-Winternheim
Tel.: 06136-85421
E-Mail: LokaleAgendaKleinWinternheim@remove-this.t-online.de

Lokale Agenda 21